MSN Explorer freigegeben

Microsoft-Browser für Einsteiger bringt regionalisierte Features / Download noch nicht möglich

Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) Online-Tochter MSN hat den MSN Explorer in seiner finalen Version frei gegeben. Der Browser kommt in 33 verschiedenen lokalisierten Varianten auf den Markt.

Die Software, die bis zum vergangenen Jahr unter dem Titel „Next Generation MSN“ gehandelt wurde, ist in das Online-Angebot des Unternehmens integriert und soll dem Anwender einen personalisierten und vergleichsweise simplen Zugang zu Internet-Anwendungen bieten. MSN Explorer wird „Portal und Browser in einem sein“, erklärte der Microsoft-Manager Yusuf Mehdi bereits vor Monaten.

Der Director der Consumer und Online-Group von Microsoft Deutschland, Gregory Gordon, erklärte gegenüber ZDNet, dass sich der MSN Explorer bevorzugt an Netzneulinge richtet. „Die einfache Benutzeroberfläche macht es Einsteigern leicht. Anders als beim AOL-Client muss sich der Anwender keinen proprietären Vorgaben unterwerfen“, schoß der MSN-Manager gegen die Hauptkonkurrenz quer.

„Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass sich der Internet Explorer besser für Fortgeschrittene und sogenannte Poweruser eignet“, sagte Gordon zu den beiden anvisierten Zielgruppen der Microsoft-Browser. „Die Regionalisierung drückt sich in unserem Falle durch das örtliche Wetter aus, das bis auf Landkreisebene heruntergebrochen werden kann. Weitere regionale Features hoffen wir im Laufe des Jahres hinzufügen zu können.“

Zum Download stehen allerdings im Moment lediglich zwei englische Versionen zur Verfügung. In Deutschland wird nach wie vor die Betaversion des MSN Explorer angeboten, eine Aktualisierung soll umgehend erfolgen.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MSN Explorer freigegeben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *