Notebook mit bis zu 1 GHz

Slim-Notebook Sonic Vision kommt mit 128 MByte RAM und zehn GByte Festplatte / Basisausstattung kostet ab 2599 Mark

Der PC-Hersteller Xeron hat mit dem Notebook Sonic Vision ein neues Slimline-Gerät angekündigt und erweitert damit seine Produktpalette. Mit dem 2,9 Kilogramm schweren Sonic Vision wendet sich das Unternehmen an den preisbewussten Anwender. Der Kunde kann sich je für das Laptop die neusten Intel-Prozessoren Celeron und Pentium III bis 1 GHz aussuchen. Die Basisausstattung beginnt ab 2599 Mark.

Disketten- sowie ein 24-fach-CD-ROM-Laufwerk sind im Gerät integriert. Optional wird das Notebook mit achtfach DVD- oder einem CD-RW-Laufwerk angeboten. Weitere Features sind ein internes 56KBit-Modem, ein 10/100-LAN-Modul sowie ein TV-out-Interface und der Firewire-Steckplatz (IEEE1394).

Je nach Wunsch kann das Sonic Vision mit 13,3- oder 14,1-Zoll XGA TFT-Display geordert werden, das mit einer maximalen Auflösung von 1024 x 768 Punkten bei 16,7 Millionen Farben aufwarten soll. Die Grafikausstattung basiert auf dem SIS-630-Chipsatz.

Standardmäßig sind in dem Sonic Vision 128 MByte SDRAM Hauptspeicher sowie eine zehn GByte Festplatte eingebaut. Der Lithium-Ionen-Akku soll einen Dauerbetrieb ohne Netz von 3,5 Stunden ermöglichen.

Das Notebook Sonic Vision soll 3,5 Stunden ohne Netz arbeiten können.

Das Notebook Sonic Vision soll 3,5 Stunden ohne Netz arbeiten können.

Kontakt: Pinnacle Systems, Tel.: 08122/995530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Notebook mit bis zu 1 GHz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *