HP übertrifft zurückgefahrene Erwartungen

Gewinn liegt bei 18 Cents pro Aktie / Unternehmen zeigt sich zufrieden mit Verlauf des aktuellen Quartals

Hewlett Packard (HP, Börse Frankfurt: HWP) hat mit seinen gestern veröffentlichten Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres die Erwartungen der Analysten übertroffen. Das Unternehmen zeigte sich ferner zufrieden mit dem Verlauf des dritten Quartals.

Nach Börsenschluss gab das Unternehmen bekannt, im Dreimonatszeitraum einen Gewinn von 356 Millionen Dollar oder 18 Cents pro Aktie erwirtschaftet zu haben. Auf dem Parkett hatte man mit nur 15 Cents pro Anteilsschein für das am 30. April beendete Quartal gerechnet. Der Umsatz ging um vier Prozent auf 11,6 Milliarden Dollar zurück.

Bis vor wenigen Wochen rechnete die Fachwelt noch mit 35 Cents pro Aktie

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP übertrifft zurückgefahrene Erwartungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *