National Semiconductor rechnet mit Verlust

Wiederholt Zahlen korrigiert / 1100 Entlassungen angekündigt

National Semiconductor (Börse Frankfurt: NSM) hat eine Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht und gleichzeitig die Streichung von 1100 Jobs oder zehn Prozent der Belegschaft bekannt gegeben. Die Aktiengesellschaft erwartet nun einen Umsatz von 390 bis 400 Millionen Dollar, also 16 bis 18 Prozent weniger als im Quartal zuvor.

Zum Ergebnis wollte sich die Firma nicht näher äußern

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu National Semiconductor rechnet mit Verlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *