Toshiba will Laptop mit Transmeta-CPU fertigen

Notebook ist zwei Zentimeter dick und wiegt rund ein Kilogramm / Erste Modelle kommen im dritten Quartal für 1700 Dollar auf den US-Markt

Toshiba, einer der weltgrößten Notebook-Hersteller, hat ein Transmeta (Börse Frankfurt: TR9) Crusoe-basiertes Mini-Notebook mit dem Libretto L1/060TNMM angekündigt. Das Gerät soll bereits am 18 Mai auf dem japanischen Markt und später auch weltweit ausgeliefert werden.

Der Laptop ist 26,6 breit, etwa zwei Zentimeter dick und wiegt rund ein Kilogramm. Damit fällt die Toshiba-Maschine in die Kategorie der Mini-Notebooks oder Subnotebooks. Das Gerät wird mit einem zehn Zoll großen Polysilikon TFT-Display sowie einer zehn GByte großen Festplatte ausgestattet sein und auf dem US-Markt etwa 1700 Dollar kosten.

Toshibas Neuling wird wahrscheinlich als Portege-Modell
außerhalb von Japan auf den Markt erscheinen. Das Gerät soll etwa im dritten Quartal in USA auf den Markt kommen und etwas später auch in Europa.

Mit Toshiba als neuen Kunden gewinnt CPU-Hersteller Transmeta immer mehr Boden auf dem hart umkämpften Chip-Markt. Laut unternehmensnahen Informationen plant das Unternehmen außerdem bis Ende des Jahres einen Vertrag mit einem großen PC-Hersteller wie Compaq Computer (Börse Frankfurt: CPQ).

Nach eigenen Angaben bastelt Transmeta bereits an der nächsten CPU-Generation, dem TM 5800-Chip. Bei diesem Prozessor soll den Stromverbrauch noch einmal um rund 20 Prozent reduziert und dabei die Taktfrequenz auf rund 800 MHz angehoben werden. Das Unternehmen will diese Ziele mit einem neuen 0,13-Mikron Produktionsverfahren erreichen.

Kontakt
Toshiba Infoline Deutschland, Tel.: 01805/224240 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba will Laptop mit Transmeta-CPU fertigen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *