Computerlinks verdoppelt Gewinn

Aktie steigt um elf Prozent / Wachstumsmotor ist Geschäft mit Sicherheitstechnologien

Computerlinks (Börse Frankfurt: CPX) hat laut den vorläufigen Zahlen für das erste Quartal den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 197 Prozent auf 38,5 Millionen Euro gesteigert. Im gleichen Zeitraum verbesserte sich das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 189 Prozent auf 3,3 Millionen Euro.

Das Ergebnis je Aktie vor Firmenwertabschreibung verdoppelte sich damit auf 0,34 Euro. Ein Wachstumsmotor sei weiterhin das Geschäft mit Sicherheitstechnologien. In diesem Geschäftsfeld erzielte die Firma im Jahr 2000 bereits knapp 40 Prozent des Konzernumsatzes. Endgültige Zahlen und den vollständigen Bericht zum ersten Quartal 2001 wird Computerlinks Ende Mai vorlegen.

Die Aktie des Unternehmens gewann nach Bekanntgabe der Meldung rund elf Prozent auf 54 Euro. Damit hat sie sich von ihrem Tief Anfang Januar wieder um mehr als 50 Prozent erholt. Allerdings notiert das Papier noch deutlich unter dem Rekordhoch von 81 Euro, das im November erreicht wurde.

Kontakt:
Computerlinks, Tel.: 089/930990 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computerlinks verdoppelt Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *