Börse veröffentlicht Nemax-Liste

Dokument entscheidet darüber, welche Unternehmen in wenigen Tagen aus der Topliga des Neuen Marktes herausfallen

Die Deutsche Börse hat die aktuelle Aufstellung über die Marktkapitalisierung und den Börsenumsatz der Unternehmen für die Aktienindizes DAX, MDAX und Nemax 50 veröffentlicht. Mögliche Änderungen in der Zusammensetzung der Indizes werden am 8. Mai auf Grundlage der Rangliste entschieden und ab dem 18. Juni 2001 wirksam. Die Liste entscheidet also darüber, welche Unternehmen in Kürze aus der Topliga des Neuen Marktes herausfliegen und welche aufsteigen werden.

Die Kriterien Börsenumsatz und Marktkapitalisierung sind die Grundlage für die Auswahl der Unternehmen in den Indizes. Stichtag für die Marktkapitalisierung in der Rangliste ist der 30. April 2001. Nach der jetzt vorgelegten Liste belegen Intershop (Börse Frankfurt: ISH), EM.TV (Börse Frankfurt: ETV), Quiagen (Börse Frankfurt: QIA) , T-Online (Börse Frankfurt: TOI) und Aixtron (Börse Frankfurt: AIX) die Plätze eins bis fünf in Bezug auf den Börsenumsatz.

Sorgen machen müssen sich unter anderem United Internet (Börse Frankfurt: EIE), Lycos Europe (Börse Frankfurt: LCY) und Ision Internet (Börse Frankfurt: IOI): Diese drei sind aus den Top 50 herausgefallen.

Bei der Marktkapitalisierung ist Intershop mit nur noch 343 Millionen Euro auf Platz 46 abgerutscht. Schlimmer getroffen hat es Brokat (Börse Frankfurt: BRJ, Platz 55) und Heyde (Börse Frankfurt: HEY, Platz 107) .

Kontakt:
Deutsche Börse AG, Tel.: 069/21010 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Börse veröffentlicht Nemax-Liste

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *