Apple will nur mehr flache Monitore anbieten

Mitteilung an die Händler: "Sperrige Kisten" sollen ausverkauft werden

Apple Computer (Börse Frankfurt: APC) beherzigt sein eigenes Motto „Think Different“ und wird demnächst komplett auf flache LCD-Monitore umstellen. Das geht aus einer Mitteilung an die Händler hervor, in der die Rede vom „Auslaufen-lassen“ der bislang angebotenen „sperrigen“ Bildschirme die Rede ist.

Als letzten Vertreter seiner Art hat Apple noch das Apple Studio Display mit 17 Zoll im Angebot

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple will nur mehr flache Monitore anbieten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *