Comdirect führt Postgebühren ein

Kunden müssen fürs Zusenden von Ordernachrichten zahlen / Alternative: Dokumente im Posteingang selbst ausdrucken

Deutschlands größter Online-Broker ändert seine Konditionen: Wer künftig als Comdirect-Kunde über aktuelle Transaktionen per Post informiert werden will, muss pro Monat pauschal 1,40 Mark zahlen

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Comdirect führt Postgebühren ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *