Microsoft droht Sites mit Media Player 8

Entkoppelte Betaversion des Multimedia-Tools aufgetaucht / Build sei instabil und lasse Features vermissen

Seit Ende vergangener Woche wird auf einigen Warez-Sites eine „Beta 2“-Version des Windows Media Player 8 zum Download angeboten. Die noch nicht veröffentlichte Multimedia-Software sollte es laut Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) jedoch nicht mehr zum separaten Download geben, sondern nur noch in Verbindung mit dem neuen Betriebssystem Windows XP (ZDNet berichtete). Die Begründung des Redmonder-Konzerns: „Die Software greift zu tief in Windows XP ein.“

Bei den meisten der unter Version 8 angepriesenen Versionen handele es sich in Wahrheit um eine Version 7, die um aktualisierte Dateien einer Vorabversion des Media Player 8 (Build 4228) erweitert wurde. Das aktuelle Build läuft unter der Nummer 4373. Um der illegalen Verbreitung zu unterbinden, hat Microsoft sämtliche Sites mit einer solchen Beta 2-Variante vor rechtlichen Schritten gewarnt, sagte der Microsoft-Manager Dave Fester.

Bei der Beta 2-Version funktionieren unter Windows 2000 und Me zwar die grundlegenden Funktionen, dennoch fehlen dem Build 4228 Anwendungen wie das CD-Brennen (möglich bei Windows Media Player 7).

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft droht Sites mit Media Player 8

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *