PC-Zugang via Gesicht- und Spracherkennung

Data Becker verkauft "Face Check" / Rund 50 Mark teures Programm macht Schluß mit Paßwörtern

Die Düsseldorfer Softwarefirma Data Becker bietet mit dem Programm Face Ceck eine biometrische Software an, die anhand unverwechselbarer Persönlichkeitsmerkmale den PC ver- und entriegelt. Die rund 49,95 Mark teure Sicherheitslösung soll ungebetenen Gästen den Zugang zum Windows-Rechner oder ausgewählten Anwendungen verweigern. Der einzige Zugangscode sind individuelle Gesichts- und Sprachmerkmale (einzeln oder kombiniert).

Komplikationen bei der Gesichtserkennung will das Unternehmen durch den Abgleich bestimmter Gesichtselemente und ihrer Abstände zueinander vermeiden. „Face Check lässt sich auch durch wechselnde Lichtverhältnisse, Hintergründe, Frisuren oder Brillen nicht so leicht in die Irre führen“, so Data Becker. Auch die Stimme des Zugangsberechtigten will das Programm „unter Tausenden heraushören“ können. Laut dem Unternehmen können auch mehrere Gesichter und Stimmen in Multi-User-Profilen frei konfiguriert werden.

Der biometrische „Wachhund“ kann nicht nur beim Hochfahren eingesetzt werden, sondern auch im laufenden Betrieb (hängt sich auch an jeden aktiven Bildschirmschoner) sowie vor dem Start einzelner Anwendungen.

Kontakt:
Data Becker, Tel.: 0211/3221800 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PC-Zugang via Gesicht- und Spracherkennung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *