Powermail 3.0.9 für Mac OS X verfügbar

E-Mail-Client soll schneller sein und weniger Speicherbedarf benötigen / 30 Tage-Testversion zum kostenlosen Download

Das neueste Produkt Powermail 3.0.9 von CMT-Development ist ein E-Mail-Programm für den Macintosh, das „viele neue Features im Vergleich zu früheren Versionen“ bieten soll. Für das Update von Powermail 2.4 verlangt der Hersteller 29 Dollar, die Einzelplatz-Vollversion schlägt mir 49 Dollar zu Buche. Allerdings gibt es auch eine voll funktionsfähige 30-Tage Testversion von Powermail 3.0.9 auf der Site der Softwareschmiede.

Der Client soll mit dem Betriebssystem Mac OS X genauso zusammen arbeiten wie mit Mac OS 8 und 9. Powermail 3.0.9 soll sich durch folgende Punkte gegenüber früheren Versionen abheben:

  • E-Mails lassen sich in verschiedenen Formaten exportieren
  • Verbesserte Unterstützung für viele E-Mails in vielen Sprachen durch den Unicode Standard
  • Support von Multitasking unter Mac OS X und Mac 9
  • Leichtes User-Interface für Claris-, OE 4.5-, Eudora-, Netscape Communicator- und Powermail 2-Anwender
  • Weniger Speicherbedarf>
  • Schnellere Verarbeitung der Befehler als andere E-Mail-Cleintes
  • Indexerstellung im Hintergrund (Schnellerer Versand und Empfang von Mails)
  • Support für kalbellose Geräte

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Powermail 3.0.9 für Mac OS X verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *