EM.TV mit Milliardenverlust

Jahresabschluss noch nicht testiert / Thomas Haffa: "Wir haben reinen Tisch gemacht"

EM.TV (Börse Frankfurt: ETV) hat mit Verspätung die Zahlen für das Gesamtjahr 2000 vorgelegt. Das Unternehmen verbucht einen Verlust von 2,8 Milliarden Mark

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu EM.TV mit Milliardenverlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *