Infineon übernimmt Catamaran

Deal kostet der Siemens-Tochter 250 Millionen Dollar / Weiteres Standbein bei optischen Netzwerken

Infineon (Börse Frankfurt: IFX) hat angekündigt, das kalifornische Unternehmen Catamaran Communications zu übernehmen. Das Unternehmen ist in der Entwicklung von integrierten Schaltkreisen für die nächste Generation von 40 Gigabit/Sekunde- Komponenten und das schnell wachsende 10 Gigabit/Sekunde-Segment für den Markt optischer Netzwerke tätig.

Infineon wird für die Übernahme des Unternehmens 250 Millionen Dollar in Aktien zahlen. Durch die Übernahme von Catamaran wird Infineon über komplette Line-Card-Lösungen verfügen, von der Optik bis zur Netzwerkprozessor-Schnittstelle, und diese Systeme künftig als angeblich erstes Unternehmen in 40 Gbit/s Technologie anbieten.

Dem IC-Markt für optische Netzwerke wird in den nächsten vier Jahren ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 45 Prozent vorausgesagt. Laut Cahners In-Stat soll dieser Markt in 2004 einen Jahresumsatz von 16,1 Milliarden Dollar erreichen.

Vor einem halben Jahr hat die Siemens-Tochter die US-Firma Ardent Technologies für 42 Millionen Dollar übernommen (ZDNet berichtete). Das Unternehmen aus Sunnyvale, Kalifornien, ist auf breitbandige integrierte Schaltungen für Local Area Network- (LAN-) Switching-Systemen spezialisiert. Es verfügt über ein Portfolio bestehend aus hochintegrierten Fast Ethernet- und Gigabit Ethernet-Switching-Devices.

Die Aktie von Infineon begann den Handel am Montag mit einem leichten Plus und notierte kurz nach Börseneröffnung bei knapp über 47 Euro.

Kontakt:
Infineon Technologies, Tel.: 01802/000404 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon übernimmt Catamaran

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *