Sony bringt Linux für Playstation 2

Nur für japanischen Markt geplant / Nachfrage entscheide über Massenproduktion

Sprecher von Sony (Börse Frankfurt: SON1) bestätigten gegenüber ZDNet UK, dass der Konzern in Kürze eine Version von Linux für die Playstation 2 auf den Markt bringen wird. Zunächst soll die Distribution allerdings nur für die japanische Variante der Spielekonsole ausgelegt sein. Die Sprecher erklärten weiter, dieser Schritt erfolge auf Druck von Anwendern, die eine Online-Petition eingereicht hätten.

Das PS2 Linux-Kit soll aus einer Festplatte mit integriertem 10 MBit Ethernet-Socket bestehen, die an den PCMCIA-Slot angeschlossen wird. Zusätzlich enthalten sei eine Maus und ein Keyboard sowie besagte Version von Linux. Das Gerät soll im Juni für rund 400 Mark in den japanischen Handel kommen.

Zunächst sollen aber lediglich 1000 Stück des Linux-Kit gefertigt werden: „Ob weitere Exemplare verkauft werden, hängt von der Nachfrage und dem Feedback der Nutzergemeinde ab“, erklärte Sony. Pläne für einen Release in den USA oder Europa gebe es nicht.

ZDNet bietet Profis und Neueinsteigern einen Linux-Channel mit aktuellen Tests, News und ausführlichen Artikeln rund um das quelloffene Betriebssystem an. Über neue Produkte und Technologien informiert das CeBIT-Messejournal von ZDNet.

Mehr Nachrichten aus der PC- und Konsolenspielewelt liefern die News von Gamespot Deutschland.

Kontakt:
Sony, Tel.: 0221/5370 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony bringt Linux für Playstation 2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *