Qualcomm liefert schwachen Ausblick

Gewinne werden wegen sinkender Nachfrage und fallender Preise nach unten gehen

Die Aktie von Qualcomm (Börse Frankfurt: QCI) hat gestern um über sieben Prozent auf 58 Dollar nachgegeben, obwohl das Unternehmen die Erwartungen der Analysten getroffen hatte: Die Aktiengesellschaft verbucht für das zweite Quartal des Geschäftsjahr einen Gewinn von 29 Cents pro Aktie, der Umsatz kletterte auf 713 Millionen Dollar.

Qualcomm rechnet für das gesamte Geschäftsjahr nun mit einem Gewinn von 1,05 Dollar pro Anteilsschein. Hier hatten die Börsianer allerdings mit 1,26 Dollar gerechnet.

Statt 90 sollen jetzt nur noch 80 Millionen Telefone mit der Software des Unternehmens produziert werden. Außerdem soll der Preis der Produkte um ein Fünftel fallen

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Qualcomm liefert schwachen Ausblick

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *