Nortel streicht 5000 Stellen

Vorstandschef John Roth begründet den Schritt mit Konjunktur-Abschwächung USA

Der kanadische Telekommunikationskonzern Nortel Networks (Börse Frankfurt: NNT) hat die Streichung von weiteren 5000 Arbeitsplätzen in der ersten Jahreshälfte angekündigt. Der Lieferant für Glasfaser-Netzwerke beschäftigte im vergangenen Jahr rund 86.000 Angestellte.

Der Vorstandschef des Unternehmens, John Roth, begründete diesen Schritt mit der Abschwächung der Konjunktur in den Vereinigten Staaten. Nortel hatte bereits Mitte Februar den Abbau von 10.000 Arbeitsplätzen bekanntgegeben (ZDNet berichtete).

Nortel gilt in seiner Sparte Service Provider und Carrier als Weltmarktführer bei Internet-Technik sowie optischen und drahtlosen Netzen. Im Sommer war eine milliardenschwere Fusion mit dem US-Anbieter Corning gescheitert.

Kontakt:
Nortel Networks, Tel.: 001703/712-833

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nortel streicht 5000 Stellen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *