Übernahme von Teldafax geplatzt

Teldafax hat ein Problem mehr: Offenbar wird das amerikanische Unternehmen ...

Teldafax hat ein Problem mehr: Offenbar wird das amerikanische Unternehmen World Access die Marburger Firma nun doch nicht in Aktien übernehmen. Die Börsenaufsicht habe den Kauf der Mehrheit der Teldafax-Anteile untersagt, so Unternehmenssprecher. Bereits transferierte Anteilscheine müssten zurückgebucht werden. Zur Zeit halten die Amerikaner rund ein Drittel an den Marburgern.

Die Deutsche Telekom hatte am vergangenen Donnerstag um zwölf Uhr den insolventen Konkurrenten Teldafax abgeschaltet. Die Verbindlichkeiten von Teldafax beim Ex-Monopolisten belaufen sich laut einem Konzernsprecher auf rund 90 Millionen Mark (46 Millionen Euro). Der Marburger Wettbewerber bezeichnete das Vorgehen der Deutschen Telekom als „zentralen Schlag“ für Teldafax. Ein Unternehmenssprecher empfahl den Kunden vorerst das Telefonieren über „alle alternativen Wettbewerber außer der Telekom“.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Übernahme von Teldafax geplatzt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *