E-Plus kooperiert bei UMTS mit Mobilcom

Vertrag zur Nutzung der Netzkapazitäten läuft bis 2012 / Keine Angaben zu Konditionen der Vereinbarung

E-Plus hat angekündigt, seine GSM-Netzkapazitäten an Mobilcom Multimedia, die UMTS-Tochter von Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) zu vermieten. Einen entsprechenden Vertrag haben beide Unternehmen unterzeichnet.

Nach dieser so genannten „National Roaming“ Vereinbarung können Mobilcom-Kunden auch außerhalb der Netzabdeckung durch das UMTS-Netz des Büdelsdorfer Unternehmens mobile GSM-Sprach- und Datendienste über das E-Plus Netz bundesweit nutzen.

Dabei soll der Netzübergang auch während bestehender Verbindungen unterbrechungsfrei erfolgen. Die Nutzung des E-Plus Netzes ist ab Herbst diesen Jahres möglich, so dass Mobilcom bereits während der Aufbauphase des UMTS-Netzes Sprach- und schnelle Datendienste über GPRS unter eigener Marke bundesweit anbieten kann.

Die Vereinbarung läuft bis Ende 2012. Über die Konditionen wurde Stillschweigen vereinbart.

Kontakt:
Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu E-Plus kooperiert bei UMTS mit Mobilcom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *