Microsoft.be gehackt

Zum wiederholten Male konnte der Server des Softwarekonzerns geknackt werden

Gestern Abend haben es Hacker laut attrition.org geschafft, den Server von Microsoft in Belgien zu knacken. Sie veränderten die Eingangsseite der microsoft.be-Site. Es liegt auch ein Schnappschuss des Hacks vor. Die belgische Site wird auf einem Windows 2000-Server mit IIS 5.0 gehostet.

Damit ist es Eindringlingen zum wiederholten Male gelungen, die Sicherheitsvorkehrungen des Konzerns zu durchbrechen. Bislang sind Hacks folgender Domains bekannt geworden (in Klammern das Tatdatum):

  • msrconf.microsoft.com (24.10.1999)
  • www.microsoft.com.tw (05.01.2000)
  • www.microsoft.com.br (03.06.2000)
  • www.microsoft.com (24.10.2000)
  • events.microsoft.com (07.11.2000)
  • www.microsoft.si (17.12.2000)
  • www.microsoft.co.nz (23.01.2001)
  • www.microsoft.be (19.04.2001)

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft.be gehackt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *