Internet in Deutschland zur Zeit ziemlich schnell

Schlusslicht des Keynote-Web-Index der 40 am häufigsten besuchten Websites braucht fast zehn Sekunden zum Siteaufbau

Der Index des Fachdienstleisters Keynote hat für die vergangene Woche einen störungsfreien Betrieb im Internet ausgewiesen. So bewegten sich die Zugriffszeiten auf die 40 am häufigsten frequentierten deutschen Websites in der Woche vom 9. bis 13. April bei 3,16 Sekunden – verglichen mit 3,03 Sekunden der Vorwoche. Am schnellsten war wie in der Vorwoche Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) mit einer Antwortzeit von 0,59 Sekunden.

Mit 0,79 Sekunden (im Vergleich zu 0,7 in der Vorwoche) erreichte das ZDF den zweiten Platz in der Geschwindigkeits-Hitliste von Keynote. Quelle belegt mit einer durchschnittlichen Erreichbarkeit nach 0,82 Sekunden Rang drei. Der langsamste Anbeiter der 40 beliebtesten Websites bleibt wie immer anonym, konnte aber seine Erreichbarkeit von 10,14 Sekunden in der Vorwoche auf 9,49 Sekunden in der Osterwoche steigern.

Keynote misst von Montag bis Freitag zwischen acht und 20 Uhr. Jede einzelne der Seiten wird von einem von sieben über ganz Deutschland verteilten Keynote-Rechnern viermal pro Stunde aufgerufen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet in Deutschland zur Zeit ziemlich schnell

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *