Real Networks: Gewinn sinkt weiter

Erwartungen der Analysten getroffen / Überschuss sinkt auf 3,5 Millionen Dollar

Real Networks (Börse Frankfurt: RNW) hat im ersten Quartal einen Gewinn von zwei Cents pro Aktie eingefahren und damit die Erwartungen der Analysten getroffen. Der Gewinn belief sich auf 3,5 , der Umsatz auf 50,4 Millionen Dollar.

Die Börse hatte mit einem Umsatz von 51,3 Millionen Dollar gerechnet. Die Aktie hatte den Handel mit einem Abschlag von 16 Cents bei 8,59 Dollar beendet und kletterte nach Bekanntgabe der Nachricht auf 9,25 Dollar.

Im Quartal zuvor hatte Real Networks einen Gewinn von 3,9 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 58,2 Millionen Dollar verbucht. Die Zahl der registrierten User hat sich im Jahresvergleich um 73 Prozent von 116 auf 200 Millionen erhöht.

Im gesamten Geschäftsjahr 2000 hat Real einen Gewinn von 30,9 Millionen Dollar oder 18 Cents pro Aktie bei einem Umsatz von 241,5 Millionen Dollar eingefahren (ZDNet berichtete).

Kontakt:
Real Networks, Tel.: 0044171/6294020 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Real Networks: Gewinn sinkt weiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *