Star Wars Hoax kursiert in UK

Bei der bevorstehenden Volkszählung soll Jedi als Religion angemeldet werden

Die demnächst in Großbritannien stattfindende Volkszählung hat die Autoren eines Hoaxes auf den Plan gerufen. Die unbekannten Urheber der auf der Insel kursierenden Mail behaupten, würden genügend Briten bei Religionszugehörigkeit „Jedi“ eintragen, würde die Star Wars-Religion auch im echten Leben als Glaubensgemeinschaft anerkannt. Das britische Amt für Statistik hat diese Erklärung als Unsinn abgetan.

„Wenn sich bei der Volkszählung genügend Leute als Anhänger einer noch nicht registrierten Glaubensgemeinschaft zu erkennen geben, wird diese automatisch voll anerkannte Religion. Und nochmal zur Erinnerung…als Mitglied der Jedi-Religion wirst Du automatisch Jedi-Ritter“, heißt es in der Mail Ein Sprecher des britischen Nationalen Statistikamtes sagte aber: „Es wird keine Codeziffer für ‚Jedi‘ geben. Auch wenn sich 10.000 Leute so bezeichnen mögen.“ Ein ähnlicher Scherz kursierte vergangenen Monat in Neuseeland, wo die anonymen Autoren einer Mail behaupteten, mit 8000 Interessenten sei die Gründung einer Religionsgemeinschaft möglich, also auch die der Jedis.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Star Wars Hoax kursiert in UK

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *