Strafantrag gegen Teldafax-Vorstand

Interessenverband Telekommunikation macht Stefan Koch für Misere verantwortlich

Der Interessenverband Telekommunikation e.V. (IVTeV) hat heute bei der Staatsanwaltschaft Marburg einen Strafantrag gegen den Teldafax-Vorstand Stefan Koch gestellt. Hintergrund seien Erkenntnisse, dass der Insolvenzanträge für die Teldafax AG und ihre Vertriebsgesellschaft möglicherweise zu spät gestellt – also verschleppt wurden.

Wie der Verband belegen könne, „hat Herr Koch gegenüber Vertriebspartnern eingeräumt, dass das Unternehmen der Deutschen Telekom AG bereits drei Monatsrechnungen nicht mehr zahlen können. Insofern hatte das Unternehmen spätestens seit drei Monaten Zahlungsschwierigkeiten.“ Laut Gesetz hätte dies aber bereits drei Wochen nach Eintritt von Zahlungsschwierigkeiten öffentlich gemacht werden müssen. Koch hätte zudem Probleme für die eigenen Kunden voraussehen können.

Der IVT e.V. wurde Mitte 1993 von Technikern und Beratern aus der Telekommunikationsbranche gegründet. Die Zielsetzung der Gründungsmitglieder war es, umfangreiche Kenntnisse des Telekommunikationsgeschäfts zu bündeln.

Die Telefonnummer des IVT e.V. wurde aufgrund von Überlastung nach Bekanntgabe des Strafantrages abgestellt.

Kontakt:
Teldafax, Tel.: 0800/0103000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strafantrag gegen Teldafax-Vorstand

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *