Acrobat Reader für den Palm

".pdf"-Format gibt es als englische Betaversion für Handhelds / Keine Ankündigung für das konkurrierende Betriebssystem Windows CE

Adobe (Börse Frankfurt: ADB) hat gestern eine kostenlose englische Betaversion seines Acrobat Readers für das Palm Betriebssystem vorgestellt. Mit der Software sollen die Handhelds in der Lage sein, das Portable Document Format „.pdf“ suchen und lesen zu können. Das Dokumentenformat ermöglicht eine schrifttyp- und programmunabhängige Darstellung von Dokumenten auf allen Geräten mit dem passenden Acrobat Reader.

Adobe bietet die Testversion für das Plam OS von seiner Site zum Download an. Allerdings gibt es keine Ankündigung eines Acrobat Readers für das konkurrierende mobile Betriebssystem Windows CE.

Die endgültige Fassung des Readers soll in der zweiten Jahreshälfte kostenlos zur Verfügung stehen. Alle bisherigen Version der Software verlangten als Minimalausstattung einen Computer, der auf Windows 98, NT, Me oder 2000 läuft.

Kontakt: Adobe, Tel.: 089/317050 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acrobat Reader für den Palm

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *