Mobilcom will Hutchison übernehmen

Kooperation mit France Télécom ermöglichte den Deal

Die norddeutsche Telefonfirma Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) übernimmt von France Télécom den mit 750.000 Kunden drittgrößten deutschen Telekommunikations-Serviceprovider Hutchison Telecom. Wie Mobilcom-Sprecher Stefan Alt am Dienstag bestätigte, sind sich die Unternehmen grundsätzlich einig, „wir haben aber noch nichts unterschrieben“. Nach Vertragsabschluss werden demnach 5,25 Millionen Menschen mit Mobilcom-Kartenverträgen telefonieren.

Durch den hohen Anteil von Geschäftskunden bei Hutchison hoffe das Unternehmen beim neuen Mobilfunkstandard UMTS auf einen guten Start. Die Übernahme von Hutchison war nach dem Einstieg von France Télécom bei Mobilcom im März vergangenen Jahres vereinbart worden.

France Télécom hält bislang über die Mobilfunk-Tochter Orange hundert Prozent an Hutchison. Die Franzosen hatten Mobilcom im Rahmen ihrer Beteiligung jedoch Exklusivität auf dem deutschen Markt zugesichert. France Télécom hält 28,5 Prozent an Mobilcom.

Kontakt:
Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom will Hutchison übernehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *