Western Digital bringt Harddisks mit 7200 RPM

80 GByte-Festplatte kommt in zwei Wochen auf den Markt / Preis wird um die 750 Mark liegen

Etwa 750 Markt wird die neue 80 GByte-Festplatte der Caviar-Serie von Western Digital (Börse Frankfurt: WD) kosten, die in zwei Wochen (spätestens Anfang Mai) auf den deutschen Markt kommt. Die EIDE-Harddisk, die auf der CeBIT 2001 vorgestellt wurden, läuft mit 7200 RPM und besitzt zwei MByte Cache.

Die größte WD Caviar 7200 RPM ist in einem Drei-Platter-Design gefertigt und soll ein Betriebsgeräusch von lediglich 33 dBA verursachen. Die Festplatte ist 14,7 x 10,1 x 2,6 Zentimeter groß und wiegt etwa 600 Gramm. Die durchschnittliche Zugriffszeit des EIDE-Laufwerks liegt laut WD bei rund 8,9 Millisekunden. Die maximale Transferrate gibt WD mit 100 MByte/s (Buffer to Host) beim Ultra ATA Mode 5 an. Rund 420 MBit/s Übertragungsrate erreicht das Laufwerk laut WD beim Transfer von Buffer to Disk.

Western Digital bietet auch Festplatten der Serie mit geringerer Kapazität an. So wird es Harddisks mit zehn, 40 und 60 GByte Speichervolumen geben. Exakte Preise stehen für diese Laufwerke noch nicht fest.

Kontakt:
Western Digital, Tel.: 089/9220060 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Western Digital bringt Harddisks mit 7200 RPM

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *