Bericht: Nvidias X-Box-Chips kurz vor dem Start

Grafikprozessoren sollen ab Mai laut dem Hersteller in Masse produziert werden

Nvidia hat die Serienreife für zwei wichtige Prozessoren für Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) Spielekonsole X-Box angekündigt. So sollen die Graphics Processing Unit „XGPU“ als auch der Media Communications Processor „MCPX“ fertig entwickelt sein. Beide Chips werden laut Nvidia im nächsten Monat in Serienproduktion gehen. Ursprünglich meldete der Hersteller die Serienreife bereits Ende Februar (ZDNet berichtete). Die Chips werden in einem 0,15 Mikron 7 Layer Metal-Prozess hergestellt.

Erstmals nannte Nvidias Marketing Senior Vice President, Dan Vivoli, in einem Interview mit dem Wall Street Journal einen konkreteren Starttermin. Demnach sollen die ersten paar Millionen der besonderen Chips bei der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company im Mai von Band laufen. Die maximale Produktion der X-Box-Einheiten wird voraussichtlich erst im Sommer erreicht.

Die Spielekonsole, die laut den Aussagen der Analysten erst drei Jahre nach der Markteinführung für Microsoft einen Profit abwerfen wird (ZDNet berichtete), soll in Japan und USA im Herbst in den Handel kommen. Für Europa ist der Start im kommenden Frühjahr vorgesehen (ZDNet berichete). Die X-Box muss sich gegen Sonys bereits erhältliche Playstation 2 und Nintendos angekündigten Game Cube behaupten.

Der X-Box-Grafikchip von Nvidia basiert auf der derzeit schnellsten Geforce 3-GPU des Herstellers. Nach Aussagen von Vivoli soll die X-Box-Version jedoch noch ein ganzes Stück schneller sein als der PC-Abkömmling.

Nvidia verkaufte im vergangen Jahr rund 35 Millionen Grafikchips an PC-Hersteller.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Nvidias X-Box-Chips kurz vor dem Start

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *