VIA erwartet weiterhin maue Verkaufszahlen

Schwierige Marktlage bei PC-Hersteller wirkt sich auch auf den Chipproduzenten aus / Einnahmen stiegen dennoch um 122 Millionen Dollar

Nach Ansicht des taiwanischen Chipherstellers VIA gibt es keine Anzeichen, dass sich die schwierige Wirtschaftssituation gegenüber dem ersten Quartal auf dem PC-Markt bessern wird.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VIA erwartet weiterhin maue Verkaufszahlen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *