Umsatz von Dell wird Erwartungen erfüllen

Computerhersteller erwartet acht Milliarden Dollar Umsatz / Konzern wiederholte die Aussage aufgrund der zahreichen Gewinnwarnungen anderer Computerfirmen

Der US-Computerhersteller Dell (Börse Frankfurt: DLC) hat seine Gewinnprognose von 17 Cents pro Aktie am Donnerstag noch einmal bestätigt. Demnach soll der Umsatz im ersten Finanzquartal, das am 4. Mai endet, acht Milliarden Dollar betragen.

In einer Stellungnahme kündigte die in Austin ansässige Gesellschaft an, dass auf der jährlichen Analysten-Konferenz in New York keine weiteren Quartalsprognosen gemacht würden.

Dell wiederholte die Aussage aufgrund der zahlreichen Gewinnwarnungen von anderen Computerfirmen, die sich über eine sinkende Nachfrage, fallende Verkaufszahlen, Umsatzausfälle oder weniger Profit beklagen.

Manager des Unternehmens sind der Ansicht, dass Dell Gewinne erzielt hat, indem man die Preise für PCs und Server herabsetzte.

Trifft Dell „nur“ seine Umsatzprognose von acht Milliarden Dollar, würde es bedeuten, dass der PC-Hersteller zum ersten Mal seit 28 Quartalen (Herbst 1994) kein ununterbrochenes Wachstum mehr aufweist. Das Unternehmen konnte einen Umsatz von 8,67 Milliarden Dollar im vergangenen Quartal verbuchen. Die Aktien des Unternehmens stiegen in diesem Jahr um rund 36 Prozent.

Kontakt:
Dell, Tel.: 06103/9710 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Umsatz von Dell wird Erwartungen erfüllen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *