AMD bringt Duron mit 900 MHz

Prozessor für Socket-A-Mainboards verfügt über einen 128 KByte großen L1-Cache / Preise für 800 MHz und 850-MHz-Versionen fallen

AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat einen Duron-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 900 MHz auf den Markt gebracht. Parallel dazu werden die Durons mit einem Takt unter 800 MHz aus dem Handel genommen. Erste Abnehmer des neuen Durons für Socket-A-Mainboards sind unter anderem Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) und Maxdata.

Der neue Chip für 129 Dollar verfügt über einen 128 KByte großen L1-Cache, 64 KByte L2-Cache sowie einen ausgebauten 3Dnow!-Befehlssatz. Der Frontside-Bus verkehrt mit 100 MHz zwischen CPU und DDR-Speicher.

Gleichzeitig sind die Preise für die 850er und 800er-Version gefallen: Der Duron mit 850 MHz kostet nun 111 Dollar, die um 50 MHz schwächere Ausgabe 90 Dollar.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD und Intel bietet ein
ZDNet-Special. Wie die Leistung der einzelnen Prozessoren von AMD und Intel liegt, zeigen die ZDNet-Benchmark-Tests.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/45053161 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD bringt Duron mit 900 MHz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *