11840 will 15 Prozent Marktanteil bei Telefonauskünften

ZDNet-Interview mit dem Newcomer aus Hessen / Vorstand rechnet nicht mit Preisverfall

Hannover – Seit einem Monat greift 11840 mit seinem telefonischen Auskunftsdienst die Branchengrößen Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) und Telegate an. Wer eine Nummer sucht, muss beim neuen Anbieter pro Minute 1,58 Mark und damit 20 Prozent weniger als bei der Konkurrenz bezahlen. Eine Werbekampagne für das Angebot brachte dem Newcomer vor kurzem eine Abmahnung der Telekom (ZDNet berichtete). ZDNet sprach mit dem Vorstand Olaf Striboll über Strategie und Ausrichtung seines Unternehmens.

ZDNet:Was hat Sie dazu bewegt, in Deutschland eine weitere Telefonauskunft anzubieten?

Olaf Striboll: Die Möglichkeit, in diesem Segment Marktanteile zu gewinnen. Nach unseren Berechnungen ist es profitabel, eine Auskunft zu diesem Preis anzubieten

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 11840 will 15 Prozent Marktanteil bei Telefonauskünften

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *