Red Hat überrascht Analysten

Unternehmen fährt im vierten Quartal eine schwarze Null ein / Umsatz verdoppelt

Der Linux-Distributor Red Hat (Börse Frankfurt: RHI) hat die Erwartungen der Analysten für das vierte Quartal des Geschäftsjahres übertroffen. Der Verlust belief sich auf 600.000 Dollar, der Umsatz lag bei 27 Millionen Dollar. Beim Ergebnis pro Aktie wurde eine schwarze Null erreicht – die Börse hatte mit einem Verlust von einem Cent pro Anteilsschein gerechnet.

Die Aktie des Unternehmens schloss vor Bekanntgabe der Zahlen unverändert bei 5,22 Dollar. Im nachbörslichen Handel kletterte das Papier auf 6,76 Dollar.

Der Umsatz konnte nach den jetzt vorgelegten Zahlen um über 106 Prozent gesteigert werden. Im Vergleichszeitraum des Vorjahrs belief sich der Umsatz auf 13,1 Millionen Dollar, dabei fuhr Red Hat ein Minus von vier Cents pro Aktie oder 5,6 Millionen Dollar ein.

Kontakt:
Red Hat, Tel.: 0711/964370

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Red Hat überrascht Analysten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *