Doubleclick entlässt jeden zehnten Mitarbeiter

1850 Angestellte müssen gehen / Firma widerspricht eigenen Prognosen

Doubleclick hat angekündigt, zehn Prozent seiner Mitarbeiter zu entlassen. Damit müssen im zweiten Quartal mehr als 1850 Angestellte gehen.

Noch vor wenigen Wochen hatte sich das Unternehmen optimistisch geäußert. Das erste Quartal sei zwar schwach, man rechne jedoch mit einer Erholung des Marktes, erklärte der Werbevermittler Anfang des Monats gegenüber Analysten.

Die Aktie des Unternehmens gab am Mittwoch nach Bekanntgabe der Nachricht um rund drei Prozent nach und notierte gegen 18 Uhr bei 10,60 Dollar. Damit bewegt sich das Papier in der Nähe seines Jahrestiefs.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Doubleclick entlässt jeden zehnten Mitarbeiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *