Immer mehr ältere Web-Nutzer

Nutzungsverhalten unterscheidet sich von dem der Jüngeren

Die Zahl der Internet-Surfer über 50 Jahre steigt. Im Februar stammten bereits 13,8 Prozent aller Internet-Nutzer in Deutschland aus dieser Altersgruppe, wie die Beraterfirma Jupiter MMXI am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Ein Jahr zuvor habe der Anteil der so genannten Silver Surfer noch 12,5 Prozent betragen. Für den Zuwachs sind den Angaben zufolge vor allem Frauen dieser Altersgruppe verantwortlich. Sie machten zuletzt 3,9 Prozent aller Nutzer aus. Anfang 2000 hatte ihr Anteil noch bei 2,6 Prozent gelegen. Bei den Männern über 50 blieb der Prozentsatz mit 9,9 Prozent unverändert.

Die Nutzungszeit der älteren Internet-Nutzer liegt nach der Studie aber deutlich unter der jüngerer Besucher des weltweiten Datennetzes. Verweile der durchschnittliche deutsche Surfer 13,5 Stunden pro Monat im Netz, betrage die Nutzung bei der Gruppe über 50 Jahre nur durchschnittlich 9,4 Stunden. Besonders angezogen fühlten sich die älteren Surfer von den Kategorien Hobbies/Lifestyle, Immobilien, Nachrichten, Gesundheit und Reise. Weniger attraktiv finde die Gruppe dagegen ansonsten populäre Angebote wie Sport-Websites und virtuelle Auktionshäuser.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Immer mehr ältere Web-Nutzer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *