Colt nutzt Auskunft von Telegate

Aktie steigt um 15 Prozent / Kursverlust der letzten beiden Wochen noch nicht ausgeglichen

Colt Telecom (Börse Frankfurt: CTE) bietet seinen Direktkunden ab sofort den Zugang zu dem Auskunftsdienst 11 88 0 von Telegate (Börse Frankfurt: TGT) an. Die beiden Unternehmen rechnen derzeit mit rund 25.000 Anrufen pro Monat – die Tendenz sei steigend.

Die Auskunftswünsche der Colt-Kunden werden am Rostocker Standort von Telegate entgegen genommen. In den vergangenen Tagen war der Wert der Aktie des Münchener Auskunfts-Dienstleisters auf ein Jahrestief gestürzt. „Von Unternehmensseite gibt es keinen Grund für einen derartigen Kursverfall“, erklärte Vorstandssprecher Klaus Harisch.

Die Aktie von Telegate schoss nach Bekanntgabe der Nachricht um rund 15 Prozent auf 37,50 Euro nach oben. Vor zwei Wochen kostete das Papier allerdings noch fast das doppelte. Im März 2000 mussten Anleger 155 Euro für das Papier zahlen.

Kontakt:
Telegate, Tel.: 089/89966630

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Colt nutzt Auskunft von Telegate

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *