Gates stellt Tablet-PC vor

Experten erwarten Details für kommenden Montag

Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) Chefentwickler Bill Gates wird voraussichtlich bei der Windows Hardware Engineering-Konferenz am 26. März Details zu einem seiner Lieblings-Projekte veröffentlichen: Dem „Tablet-PC“. Eine dem Unternehmen nahestehende Quelle sagte: „Er könnte sogar darüber Auskunft geben, wie sich die Tablet-PC-Technologie auf größere Destkop-PCs oder Planskizzen für zukünftige Rechner auswirkt.“ Gates wird vermutlich auch den Zeitplan für die Markteinführung bekannt geben.

Gates hat den Tablet-PC erstmals im Juni 2000 angekündigt, zeitgleich mit der .Net-Strategie. Einen Prototypen des Mini-PCs zeigte er während seiner Keynote-Ansprache während der Comdex im November (ZDNet berichtete). Damals sagte Gates, der Tablet-PC hätte einen 600 MHz-Prozessor und zwölf MByte RAM, Schnittstellen für Wireless-Netzwerke und ein einfaches User-Interface. Zudem sollte es möglich sein, ähnlich wie Palm-Graffitis Buchstaben mit einem Stift auf dem Display des Geräts zu notieren.

Alex Loeb, die Geschäftsführerin des Bereichs Tablet-PC sagte, sie hoffe, dass das Gerät im Sommer oder Herbst 2002 auf den Markt kommen werde. Gates ist der Ansicht, durch den Tablet-PC könnte er doppelt so viele Stunden arbeiten wie an seinem Desktop-Rechner.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gates stellt Tablet-PC vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *