Maxdata stellt 1 GHz-Notebook vor

Laptop kommt mit 128 MByte RAM, 14,1 Zoll TFT-Display und 20 GByte Festplatte / Gerät kostet 8109 Mark

Zeitgleich mit der CeBIT 2001 (22. bis 28. März) stellt der Hardware-Hersteller Maxdata (Börse Frankfurt: MXA) sein neues Laptop Pro 700T mit einer 1 GHz Intel Mobile III-CPU vor. Das Notebook soll standardmäßig mit 128 MByte RAM und einer 20 GByte Festplatte, einem achtfach DVD-Laufwerk sowie einem 56 KBit-Modem ausgeliefert werden. Ebenfalls zum Standard gehören eine Fast-Ethernetschnittstelle sowie ein IEEE 1394- und S-VHS-Interface. Das Innenleben des tragbaren Geräts ist durch ein Magnesium-Gehäuse geschützt.

Pro 700T / Foto: Maxdata
Pro 700T / Foto: Maxdata

Wie die Vorgängermodelle auch, ist das rund 3,3 Kilogramm schwere Gerät mit einer ATI Rage Mobility-M1 AGP mit acht MByte ausgestattet. Auf dem 14,1 Zoll-TFT-Display sollen mit der Grafikkarte maximal 1024 x 768 Pixel dargestellt werden können. Der Arbeitsspeicher lässt sich laut Maxdata auf bis zu 512 MByte aufstocken. Der Anwender bekommt das 31 x 26 x 4 Zentimeter große Gerät mit Windows 2000 ab sofort für einen Preis von 8109 Mark ausgeliefert.

Kontakt:
Maxdata, Tel.: 02365/ 9520

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Maxdata stellt 1 GHz-Notebook vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *