Dell kündigt kompaktes Notebook für US-Markt an

Ultraslim-Modell Inspiron 2100 kommt in Standardausgabe mit einer fünf GByte Festplatte / Gerät kostet 1899 Dollar / Dell Deutschland bietet ein ähnliches Modell für Firmen mit dem Latitude LS an

Mit dem Inspiron 2100 Notebook kündigt der amerikanische PC Direktverkäufer Dell (Börse Frankfurt: DLC) ein sehr kompaktes und leichtes Notebook für den US-Markt an. Der Neuling ist das Kleinste der Inspiron-Modelle und wiegt nur 1,54 Kilogramm durch das dünne Magnesium-Gehäuse. Der Gerät ist mit einem stromsparenden 700 MHz Intel (Börse Frankfurt: INL) Mobile Pentium III-Prozessor, 12,1-Zoll XGA Display, mageren fünf GByte Festplatte, 64 MByte SDRAM Arbeitsspeicher sowie einer ATI Rage Mobility M Grafikkarte mit vier MByte in der Standardversion ausgestattet. Außerdem dabei: ein integriertes 56 KBit-Modem sowie eine 10/100 Ethernet-Karte. Das Einstiegsmodell kostet auf dem US-Markt 1899 Dollar.

Aufrüsten lässt sich das Notebook bis auf 256 MByte RAM. Weitere Peripherie wie Floppy-,CD-ROM-, DVD-, CDRW- oder Zip-Laufwerke oder eine zweite Festplatte können angeblich über die externe Mediabay zuätzlich angeschlossen werden.

„Das Inspiration Modell wird es in dieser ultraleichten Fassung so schnell nicht auf dem deutschen Markt geben. Ursprünglich war das Gerät für den japanischen Markt geplant. Umfragen zeigen uns, dass im Consumer-Bereich kaum Bedarf an diesen teuren Slim-Modellen besteht. Anders sieht die Lage im Business-Bereich aus. Dafür gibt es bei Dell jedoch die Latitude-Notebookserie. Das L400-Modell ist bei uns das entsprechende Gerät zum Inspiron 2100“, sagt Dell-Sprecher Martin Steiner gegenüber ZDNet.

Kontakt:
Dell, Tel.: 06103/9710

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell kündigt kompaktes Notebook für US-Markt an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *