Ision mit Rekordverlust

Für 2001 operativ "hervorragende Ergebnisse" erwartet / Aktie bricht ein

Ision Internet (Börse Frankfurt: IOI) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr nach den vorläufigen Zahlen seinen Umsatz um 68 Prozent auf 96,4 Millionen Euro gesteigert und damit seine eigenen Ziele erreicht. Allerdings beträgt das EBIT, also das Ergebnis vor Zinsen und Steuern minus 62,8 Millionen Euro.

Für das Rekordminus macht das Unternehmen zahlreiche Faktoren verantwortlich: Neben Restrukturierungsmaßnahmen und Produktbereinigungen sollen Rückstellungen für Aktienoptionen der Mitarbeiter in Höhe von 3,1 Millionen Euro sowie einmalige Aufwendungen für laufende Projekte und Materialaufwand für Kundenprojekte verantwortlich sein.

Für das Jahr 2001 erwartet der Vorstand „operativ hervorragende Ergebnisse“. Die abschließenden Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 sollen am bis zum 28. April 2001 veröffentlicht werden.

Die Aktie des Unternehmens brach im frühen Handel um über zehn Prozent auf unter 40 Euro ein. Vor einem Jahr kostete das Papier noch das dreifache.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ision mit Rekordverlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *