Bug im IIS 5.0 und Exchange 2000

Microsoft bietet Patch gegen den Serverabsturz durch Angreifer

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat einen Patch für ein Problem mit dem Internet Information Server 5.0 herausgebracht. Wie Kevin Kotas von Esecurityone herausgefunden hat, kann man den Service zum Absturz bringen, indem man eine ganz speziell aufgebaute URL von fixer Länge wiederholt an den Server sendet.

Auch Exchange 2000 ist von dem Bug betroffen. Bei einem bestimmten Service greift Exchange teilweise auf Code vom IIS 5.0 zurück, der Mail-Server ist aber auch unabhängig davon betroffen. Der Exchange-Server selbst kann jedoch nicht angegriffen werden, nur der Absturz des Internet Information Server ist möglich. Trotzdem wäre es über dieses Sicherheitsloch möglich, MAPI-basierte Mail-Clients wie Outlook abzuklemmen.

Die Patches, welche beide installiert werden müssen, finden Administratoren unter Microsoft.com

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bug im IIS 5.0 und Exchange 2000

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *