Sicherheitsloch in Windows 2000

Microsoft warnt vor der Möglichkeit des unberechtigten Zugriffs auf Netzwerke durch den Event Viewer

Microsoft hat ein neues Sicherheitsloch in Windows 2000 bestätigt, das den unauthorisierten Zugriff auf Netzwerke erlaubt. Die Schwachstelle ist im Event Viewer zu suchen: Prinzipiell könnte ein Programm erstellt werden, dass als eine Art Hintertürchen fungiert.

„Es handelt sich um kein signifikantes Problem. Unternehmen sollten das Loch dennoch versiegeln“, kommentierte der Sicherheitsexperte Ian Peacock von der schwedischen Firma Defcom. Microsoft hat bereits einen Patch bereit gestellt.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sicherheitsloch in Windows 2000

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *