Medianet kooperiert mit France Télécom

"Cinema on demand" fürs Nachbarland / Aktienkurs bewegt sich kaum

Medianetcom France SAS (Börse Frankfurt: RBX) und die France Télécom haben eine Kooperation vereinbart. Inhalt der Zusammenarbeit ist der für Anfang April geplante Aufbau eines ersten „Cinema on Demand“-Systems bei der France Telecom R & D in Lannion und Rennes (Bretagne).

Mit der France Télécom hat das am Neuen Markt notierte Unternehmen die erste große Kooperation im nicht-deutschsprachigen Europa geschlossen.

Die Vermarktung der Technologie wird in Frankreich, den Benelux-Staaten und der französischen Schweiz von der in Paris ansässigen Medianetcom France koordiniert. Noch in diesem Jahr sollen in unterschiedlichen Netzen in Frankreich die ersten Fernsehhaushalte mit Angeboten versorgt werden.

Der Aktie des Unternehmens, die seit neun Monaten gehandelt wird, half die Nachricht indes wenig: Sie notierte unverändert bei 6,50 Euro und damit knapp 90 Prozent unter ihrem Höchststand von 52 Euro.

Kontakt:
Medianet, Tel.: 06421/99140

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Medianet kooperiert mit France Télécom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *