Mediantis steigert Umsatz und Verlust

Minus soll 2001 gedrückt werden / Erlöse sollen künftig langsamer steigen

Mediantis (ehemals Buecher.de; Börse Frankfurt: BDE) hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2000 den Konzernumsatz mehr als verdoppelt. Der Umsatz kletterte um 140 Prozent auf 38 Millionen Mark. Fast im gleichen Verhältnis stieg allerdings auch der Verlust: Dieser kletterte von 11,5 Millionen auf 25 Millionen Mark.

Schuld daran soll nach Angaben des Unternehmens der Marketingaufwand in Höhe von 19 Millionen Mark sein. Für das laufende Geschäftsjahr erwartete der Online-Händler ein abgeschwächtes Umsatzwachstum von „mindestens 50 Prozent“.

Zugleich soll der Konzernverlust im Jahr 2001 unter 25 Prozent des Umsatzes sinken. In konkreten Zahlen heißt dies, dass bei einem angepeilten Umsatz von 57 Millionen Mark das Minus auf 14,25 Millionen Mark sinken soll.

Die Aktie des Unternehmens brach am Vormittag um rund 22 Prozent auf ein neues Rekortief von 1,60 Euro ein. Vor einem Jahr waren noch 23 Euro für das Papier zu zahlen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mediantis steigert Umsatz und Verlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *