Toshiba kündigt kompaktes Notebook an

Portege 3490CT wird mit neuem mobile Pentium III-Prozessor ausgestattet / Gerät kommt nach der CeBIT auf den Markt / Preise um die 7000 Mark

Die Computer Systems Group (CSG) von Toshiba America hat heute mit dem Portege 3490CT ein ultra-dünnes Notebook angekündigt. Der tragbare PC soll weniger als zwei Zentimeter dick sein und lediglich 1,5 Kilogramm wiegen. Der Portege 3490CT, der zur CeBIT 2001 in Hannover (22. bis 28.März) vorgestellt werden soll, wird mit dem neuen stromsparenden mobile Intel (Börse Frankfurt: INL) Pentium III-Prozessor mit 700 MHz ausgestattet sein.

Der leichte Neuling ist mit einem 11,3-Zoll großen TFT-Display versehen, das maximal eine Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln darstellen können soll. Standardmäßig sind außerdem eine 20 GByte Festplatte sowie 128 MByte SDRAM Arbeitsspeicher geplant.

Die mitgelieferte Lithiumionen-Batterie soll dem Gerät ein Arbeiten bis zu 2,5 Stunden ohne Netzstrom ermöglichen. Das Notebook wird mit Windows 98, 2000 oder NT ausgeliefert. Die Preise in USA liegen bei 2499 Dollar für ein Gerät mit Windows 2000 oder 2399 Dollar für ein Laptop mit Windows 98 als Betriebssystem.

Für Deutschland gab es noch keine genauen Daten über Verfügbarkeit sowie Preise. Unternehmensnahe Quellen schätzen jedoch, dass der Preisrahmen des neuen Geräts dem der jetzigen 3480-Serie von Toshiba mit 6999 Mark entsprechen wird.

Einsatzgebiet für das System sieht der Hersteller bei allgemeinen Geschäftsanwendungen wie Word oder Excel. Durch Intels Speedstep-Technologie soll das Notebook mit der optional erhältlich stärksten Batterie bis zu neun Stunden ohne Netzanschluß arbeiten können.

Etwas mager fällt dagegen die Möglichkeit aus, das Portege 3490CT mit Arbeitsspeicher aufzurüsten. So sind laut Hersteller nur maximal 256 MByte RAM möglich. Weitere Features des Laptops sind eine S3 Savage IX Grafikkarte mit acht MByte RAM, ein integriertes V.90/K56flex Modem sowie zwei Type II PC Card-Slots.

Das 26 mal 23 mal zwei Zentimeter große Laptop kann optional mit dem Multimedia-Port Select Bay ausgestattet werden. Dann sollen DVD-ROM, eine zweite Festplatte, Zip- und LS120-Laufwerke ebenfalls verwendet werden können.

Kontakt
Toshiba Infoline Deutschland, Tel.: 01805/224240

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba kündigt kompaktes Notebook an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *