Neuer Loveletter unterwegs

Kaspersky Lab warnt vor Internet-Wurm "Myba" / Tarnt sich als animiertes Baby-Foto

Die Virenschützer vom Kaspersky Labs haben weltweit vor einer neuen Variante des Loveletter-Virenwurms gewarnt. Der „Myba“ genannte Erreger sei bereits „in-the-wild“ aufgetaucht. Er ist in Visual Basic geschrieben und bietet einen „MYBABYPIC.EXE“-Anhang. Die Betreffzeile des Memos lautet „My baby pic !!!“. Im Body ist zu lesen: „Its my animated baby picture !!“

Nach einem Doppelklick auf die .exe-Datei verschickt sich der Virus an alle im MS Outlook-System gefundenen Adressen. Durch Einnisten in die Systemordner und in die Windows Startup-Sektion aktiviert sich der Virus bei jedem Neustart.

Die Effekte von Myba sind abhängig von der Tageszeit und reichen vom Sperren verschiedener Tatstaturbefehle bis zum Kontaktieren der Site www.youvebeenhack.com, von wo aus die Nachricht übermittelt wird:

FROM BUGGER
HAPPY VALENTINES DAY FROM BUGGER
HAPPY HALLOWEEN FROM BUGGER

Im schlimmsten Fall sollen VBS, VBE, JS, JSE, CSS, WSH, SCT, HTA, PBL, CPP, PAS, C, JPG, JPEG, MP2 sowie MP3-Dateien korrumpiert werden.

ZDNet berichtet in einem News Report zu ‚ILOVEYOU‘ über die Entwicklung des „I love you“-Virenwurms und stellt neben Grundlagenwissen auch Links zu Virenschutz-Anbietern bereit.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Loveletter unterwegs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *