Denic: Wir verkaufen keine Daten

Kunden hatten sich besorgt über Praxis von US-Registraren geäußert

Bei der Denic in Frankfurt hatten sich nach Presseberichten über US-Registrare, die ihre Kundendatenbank an Marketing-Firmen und Adressverlage verkaufen, Anfragen besorgter Domain-Inhaber gehäuft. Deshalb stellt die Denic jetzt klar, dass sie solche Praktiken ablehnt.

„Unsere Aufgabe ist die Verwaltung von Domainnamen, nicht der Handel mit Kundeninformationen“, erklärt die Geschäftsführerin der DENIC, Sabine Dolderer. „Die Adressen unserer Kunden werden von uns in keinem Fall an Adressverlage oder Auskunfteien weitergegeben oder gar verkauft. Denn dies widerspricht sowohl den Datenschutzbestimmungen als auch unseren Kundenverträgen.“

Kontakt:
Denic, Tel.: 01802/336420

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Denic: Wir verkaufen keine Daten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *