After Effects 5.0 soll über 3D-Funktionen verfügen

Neue Bedienoberfläche soll das Arbeiten erleichtern / Deutsche Fassung für das dritte Quartal geplant

In der neuen Version 5.0 erweiterte Software-Hersteller Adobe (Börse Frankfurt: ADB) die Video- und Animationssoftware After Effects um spezielle 3D-Funktionen. Damit soll es möglich sein, 2D-Elemente im dreidimensionalen Raum zu animieren.

After Effects 5.0 / Foto: Adobe
After Effects 5.0/ Foto: Adobe

Im neuen 3D-Bereich der Software wird der Anwender zwischen verschiedenen Kamerapositionen wählen können, wobei jede Kamera verschiedene Linsen-Einstellungen besitzt, was von diversen Beleuchtungsvarianten ergänzt wird. Ebenfalls sollen sich Bilder mit Schatteneffekten versehen lassen. Sämtliche Kamera- und Licht-Einstellungen werden auf die 2D-Ebenen keine Auswirkungen haben, sondern nur für die speziellen 3D-Ebenen gelten.

After Effects 5.0 wird für die Betriebssysteme Windows 98, Me und 2000 sowie Mac OS 9.0.4 und X soll im zweiten Quartal in den USA erscheinen. Die deutsche Fassung ist für das dritte Quartal geplant. Der Hersteller nannte bisher jedoch nur die US-Preise: So kostet die Version 5.0 in der Standard-Version 649 Dollar und 1499 Dollar als Produkt-Bundle. Updates von der Standard-Version sind für 199 Dollar erhältlich.

Weitere Neuerungen des Programms sind eine überarbeitete Bedienoberfläche,die das Arbeiten erleichtern soll, eine Parenting-Funktion, die ein hierarchisches Arbeiten mit Ebenen ermöglichen soll, die Funktion einzelne Ebenen miteinander zu verknüpfen sowie erweiterte Maskenfunktionen, die direkt im Composition-Fenster arbeiten. Der Hersteller will die Version 5.0 außerdem mit dem Export-Filter für das Flash-Format „.swf“ von Macromedia ausstatten.

Der Hersteller will ebenfalls ein erweitertes Bundle anbieten, das zusätzlich über ein Vektor-Zeichenwerkzeug verfügt sowie 16 Bit-Farben unterstützt. Das Paket wird laut Adobe zudem viele Effekte, wie Radio Waves oder Fractal besitzen.

Kontakt: Adobe, Tel.: 089/317050

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu After Effects 5.0 soll über 3D-Funktionen verfügen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *