Bang & Olufsen plant Lautsprecher mit Bluetooth

Mehrraum-Lautsprecher mit Kurzstreckenfunktechnik von Philips

Kabellose Digitallautsprechersysteme mit Bluetooth-Technik will der Unterhaltungselektronik-Hersteller Bang & Olufsen produzieren. Der Components Bereich von Philips will das dazu nötige Bluetooth-Modul herstellen. Der Chip soll sämtliche Audiodaten, die an kabellosen B&O-Lautsprechersysteme gesendet werden, empfangen.

Die ersten Boxen mit dem Bluetooth-Chip kommen Anfang 2002 auf den Markt. Der General Manager der Philips Connectivity Group, Engelbert van Pelt, geht davon aus, dass die Bluetooth-Technik bald zum Standard für kabellose Lautsprechersysteme wird.

Glaubt man der Prognose des Marktforschungsinstituts Cahners In-Stat Group, dann sollen bis zum Jahr 2005 jährlich mehr als 1,4 Milliarden Geräte mit Bluetooth-Technologie verkauft werden.

Kontakt:
Philips, Tel.: 040/28990

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bang & Olufsen plant Lautsprecher mit Bluetooth

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *