Fast jeder dritte Deutsche hat zu Hause einen Internet-Zugang

30 Prozent der Bundesbürger können Netz von zu Hause aus nutzen

Von 24,2 Millionen Menschen, die zu Hause den Internet-Zugang nutzen können, waren 12,7 Millionen User im Januar online. Das teilte das Werbeforschungs-Unternehmen Nielsen in seiner aktuellen Studie mit. Laut dem Institut sei die Internet-Gemeinde seit Oktober vergangenen Jahres zwar um 21,5 Prozent gewachsen, doch habe dafür die Nutzungsdauer in diesem Monat leicht nachgelassen. Hauptinteresse würden die Anwender vor allem an Reiseseiten haben, so der Marktforscher. Auch Informationsdienste wie die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn verzeichne Zuwächse.

Zu den drei häufigsten von zu Hause aus besuchten Angeboten gehörten im Januar Nielsen zufolge T-Online (Börse Frankfurt: TOI), Lycos Network und AOL Time Warner (Börse Frankfurt: AOL).

Nach Angaben des Meinungsforscherinstituts Emnid gehört für mehr als 70 Prozent die Informationsbeschaffung zu den positiven Seiten der Onlinewelt. 40 Prozent der Befragten nannten das Web ein „vorteilhaftes Kommunikationsmittel“. Jedoch nur jeder Fünfte sieht der Umfrage zufolge einen persönlichen Mehrwert im Online-Shopping.

Kontakt:
AC Nielsen, Tel.: 069/79380

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fast jeder dritte Deutsche hat zu Hause einen Internet-Zugang

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *